Neuigkeiten

- Die aktuellsten Neuigkeiten und Updates rund um Animal Equalitys Arbeit -

RECHERCHE: Misshandlungen in italienischen Schweinezuchtbetrieben

February 19, 2021

In Zusammenarbeit mit dem italienischen Fernsehen hat Animal Equality eine neue Recherche veröffentlicht, welche die grausame Realität für Schweine enthüllt, die in Norditalien für Fleisch gezüchtet werden – in einer Region, die ihre Produkte mit dem DOP-Zertifikat für geschützte Ursprungsbezeichnungen, also einem Stempel für “Qualität Made in Italy” vermarktet.

DIE DETAILS:

Im September 2020 besuchten Animal Equality und die italienische Journalistin Roberta Spinelli eine Schweinezucht in Brescia, Italien, und dokumentierten schreckliche Misshandlungen und Leid – Bilder, die im krassen Gegensatz zu dem idyllischen Bild von zufriedenen Tieren auf grünen Weiden stehen, welches die Produzenten der Region oft zeichnen.

Das Rechercheteam dokumentierte:

  • Schweine, die in den Gängen und Buchten sich selbst dem Sterben überlassen werden
  • Körper toter, verwesender Schweine inmitten ihrer lebenden Artgenossen
  • Schweine, die mit Ketten an den Hinterbeinen über den Betonboden geschleift werden 
  • Tiere mit Quetschungen, offenen Wunden und geschwollenen Gliedmaßen, die aufgrund dieser Verletzungen nicht mehr laufen können
  • unter unhygienischen Bedingungen zusammengepferchte Tiere 
  • Schweine, die mit Fäkalien und Urin bedeckt sind 
  • Kakerlaken-, Ratten- und Wurmbefall 
  • nicht ordnungsgemäß entsorgte Abwässer in einem Graben neben der Farm und auf den Feldern

“Dank dieser Recherche wird die wahre Brutalität in den Schweinezuchtbetrieben von Brescia deutlich. Wir können unsere Augen nicht länger von dem Leid verschließen, das diese empfindungsfähigen Lebewesen ertragen müssen – grausame Misshandlungen, die hinter den verschlossenen Türen dieser Umwelt verschmutzenden Betriebe stattfinden, welche oft sogar von öffentlichen Geldern profitieren. Wir brauchen mehr Kontrollen für diese Orte, und zwar jetzt”, sagt Alice Trombetta, Geschäftsführerin von Animal Equality Italien.

HINTERGRUND:

In Italien werden jedes Jahr mehr als 8 Millionen Schweine für den Fleischkonsum gezüchtet. Davon stammen 4 Millionen allein aus der Lombardei und fast 1,5 Millionen aus der Provinz Brescia, in der ganze Landstriche fast ausschließlich für die Schweinezucht genutzt werden. Dieses Gebiet ist auch von der enormen Verschmutzung durch Abwassereinleitungen betroffen, welche mit der massiven Präsenz der intensiven Landwirtschaft einhergeht.

WIE GEHT ES WEITER:

Bezugnehmend auf unsere Recherche wurde bei der Staatsanwaltschaft von Brescia Klage gegen die Betreiber des Betriebes eingereicht. Darüber hinaus wurde in Italien eine Petition an die Ratspräsidentschaft und den Gesundheitsminister gestartet, in der häufigere und effektivere, unangekündigte Kontrollen gefordert werden, um die Einhaltung der Hygiene- und Tierschutzvorschriften des Landes sicherzustellen.

WAS SIE TUN KÖNNEN:

Es ist eine Tatsache, dass den Tieren in unserem Lebensmittelsystem kein angemessener Schutz gewährt wird und dass Misshandlungen, wie wir sie in Italien gefilmt haben, leider auf der ganzen Welt, auch in Deutschland, alltäglich sind.

Mit aggressiven Marketing-Kampagnen versuchen die Hersteller den Verbrauchern ein Bild von glücklichen, gesunden Tieren vorzugaukeln. Recherchen wie unsere haben allerdings immer wieder gezeigt, dass dieses Bild jedoch nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte. Wenn solche Zustände Sie betroffen machen, können Sie den Tieren am besten helfen, indem Sie sich für eine pflanzliche Ernährung entscheiden und unsere Recherche auch mit Ihrer Familie und Ihren Freunden teilen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen. Wir brauchen nur mehr Menschen, die erfahren, was in der Nutztierindustrie wirklich passiert. 

RETTEN SIE LEBEN! STEIGEN SIE NOCH HEUTE AUF EINE PFLANZLICHE ERNÄHRUNG UM.


Italien

Aktuellste Neuigkeiten

February 24, 2021

Animal Equality konnte bei einer Undercover-Recherche Aufnahmen aus einem Schlachthaus gewinnen, das von ’The Scottish Salmon Company’ betriebenen wird. Dieses Unternehmen beliefert diverse große Supermärkte im Vereinigten Königreich sowie internationale Einzelhandelsfirmen, unter anderem in den USA. Die Aufnahmen sind die ersten ihrer Art, die je im Vereinigten Königreich dokumentiert wurden.
February 4, 2021

Es ist ein historischer Schritt für den Tierschutz: EU-Mitgliedstaaten können die Schlachtung von Tieren bei vollem Bewusstsein seit Dezember 2020 untersagen. Ausnahmen für rituelle Schlachtmethoden müssen nicht mehr erteilt werden. Mit einer bahnbrechenden Entscheidung legte der Europäische Gerichtshof heute fest, dass EU-Mitgliedstaaten ab sofort frei darüber entscheiden können, ob sie…
January 22, 2021

Nachdem in den letzten 8 Jahren darüber debattiert wurde, hat das Bundeskabinett nun endlich einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der das Töten von männlichen Küken in der Eierindustrie ab 2022 verbieten soll. IM DETAIL Jedes Jahr werden Milliarden von männlichen Küken – darunter 42 Millionen allein in Deutschland – in der Nutztierindustrie…