UNSERE VERDOPPLUNGSAKTION WURDE VERLÄNGERT: ALLE SPENDEN WERDEN NOCH BIS ZUM 14.07.2022 VERDOPPELT! Jetzt spenden
Hühner in Mastbetrieb

DIE FLEISCHINDUSTRI

Animal Equality macht das Leid der Tiere in der Fleischindustrie sichtbar.

Video ansehen

DIE TIERE IN DER FLEISCHINDUSTRIE


Hühner, Schweine, Kühe, Fische und andere Tiere, die wegen ihres Fleisches gezüchtet und getötet werden, sind von bestehenden Gesetzen nur unzureichend geschützt. Doch diese Tiere sind individuelle Persönlichkeiten, die denken und fühlen und gerne leben. Sie besitzen ausgeprägte kognitive und emotionale Fähigkeiten. Dennoch sind sie überall auf der Welt zu einem elenden Dasein ohne Schutz und Respekt verurteilt.

In Zahlen


50 %
medizinisch wichtige Antibiotika werden an landwirtschaftlich genutzte Tiere verabreicht und fördern die Antibiotikaresistenz.
300+
Landtiere pro Jahr verschont ein Mensch, der sich pflanzlich ernährt.
1.1 Million
Tiere werden jede Stunde für Lebensmittel getötet.
100
Teile von verschiedenen Kühen befinden sich in einem Burger.
99 %
des Fleisches kommt aus Massentierhaltung.
75 %
der Schweine in Deutschland leiden unter Lungenentzündung.

NEBEN DEM TIERLEID


Die Produktion von Fleisch hat verheerende Auswirkungen auf die Umwelt und kann unserer Gesundheit schaden.

KAMPAGNEN


Die Tierhaltungsindustrie setzt alles daran, die grausame Realität der Tiere im Verborgenen zu halten. Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus Zucht-, Haltungs- und Schlachtbetrieben und führt Kampagnen durch, um das Leid der Tiere sichtbar zu machen und zu beenden.

UNSERE INTERNATIONALEN ERFOLGE


Durch die Veröffentlichung von Undercover-Recherchen, gezielten Kampagnen und dank der Unterstützung von Menschen wie dir haben wir bereits wichtige Fortschritte und Erfolge für Tiere weltweit erzielen können.

WIE KANN ICH HELFEN?