UNSERE GESCHICHTE

DIE WELT FÜR TIERE VERÄNDERN


Seit Animal Equalitys Gründung im Jahr 2006, haben sich tausende Menschen zusammengetan, um Tierleben zu retten und die Welt zu verbessern. Gemeinsam haben wir es schon weit gebracht: Von einer Handvoll engagierter Aktivist*innen zu einer internationalen Organisation mit Büros in 8 Ländern. Hier haben wir unsere bisherigen Meilensteine für Sie zusammengefasst.

2019
jalisco-ourhistory-2019

APRIL

Wer in Zukunft sogenannte Nutztiere misshandelt, begeht damit eine Straftat. Das hat der Kongress des mexikanischen Bundesstaates Jalisco mit überwältigender Mehrheit beschlossen. Die Gesetzesänderung basiert auf einer Initiative von Animal Equality in Mexiko und hat direkte Auswirkung auf 211 Millionen Tiere.
turkeys-ourhistory-2019

JANUAR

Animal Equality hat erschütterndes Videomaterial veröffentlicht, das extremes Tierleid und Kannibalismus in einem preisgekrönten britischen Betrieb des Geflügelproduzenten Grove Smith Turkeys Ltd zeigt.
slaughterhouse-italiy-ourhistory-2019

JANUAR

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen aus einem Rinderschlachthof in der Lombardei, Italien. Die Bilder zeigen die dramatischen Vorgänge vor und während der Schlachtung von Kühen und Rindern.
2018
ace-topcharity-2018

NOVEMBER

Zum vierten Mal innerhalb der letzten fünf Jahre wird Animal Equality von der unabhängigen Bewertungsorganisation Animal Charity Evaluators als „Top Charity“ ausgezeichnet.
33108042580_ae4a7d89c9_k

OKTOBER

Das 360°-Video „Literweise Leid“ aus der iAnimal-Reihe wird sowohl beim Raindance Film Festival als auch bei den VR Awards für die Kategorie „Social Impact“ nominiert.
history_foie_gras_handin

SEPTEMBER

Gemeinsam mit Animal Equality überreicht Schauspieler und Tierschützer Peter Egan der britischen Premierministerin Theresa May 100.000 Unterschriften, mit denen wir ein Verbot von Stopfleber in Großbritannien nach dem Brexit fordern.
43102812132_b34b95ffe6_k

SEPTEMBER

Animal Equality veröffentlicht erschreckende Bilder von mit Milben befallenen Hühnern, die in schmutzigen Käfigen in einem Eierbetrieb in Italien leiden.
history_coombe_calf

AUGUST

Animal Equality veröffentlicht schockierende Aufnahmen aus einem Bio-Milchbetrieb in Somerset, Großbritannien. Zu sehen sind Kälber, die brutal misshandelt und zwangsernährt werden.
28765377717_9593ff4acc_b

JULI

Animal Equality veröffentlicht verstörende Aufnahmen aus einem prämierten Schweinebetrieb in Großbritannien. Die Aufnahmen dokumentieren brutale Gewalt gegen und grobe Vernachlässigung von Schweinen und Ferkel.
bodenhaltung_eier_de

MAI

In Kooperation mit Spiegel Online veröffentlicht Animal Equality dramatische Aufnahmen aus einem Eierbetrieb mit Bodenhaltung in Deutschland. Die Eier des Betriebs werden in fast allen großen Discountern und Supermärkten hierzulande verkauft.
timeline_500x420_investigation_pigs_uk

MAI

Animal Equality veröffentlicht schockierende Aufnahmen von Tierquälerei in dem Betrieb Fir Tree Pig Farm in Großbritannien. Der Betrieb gehört zu dem Konzern Elsham Linc, einem der größten Schweineproduzenten des Landes.
timeline_500x420_pollohechoenmexico

MAI

Als erste Organisation veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus der mexikanischen Hühnerindustrie, die das Leid der Tiere in Brütereien, Mastbetrieben, dem Transport und in den Schlachthöfen aufgedecken.
timeline_500x420_investigation_chickens_2018_italia

APRIL

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen aus italienischen Küken-Brütereien.
timeline_500x420_campaign_mcdonalds_2018_us

MÄRZ

Animal Equality startet eine Kampagne, um den Hühnern zu helfen, die für McDonald's ausgebeutet werden. Zum Start der Kampagne veröffentlicht Animal Equality einen offenen Brief in der New York Times.
timeline_500x420_noblefoods_uk

MÄRZ

Nachdem Animal Equality Aufnahmen aus einem Zulieferbetrieb von Noble Foods veröffentlicht hat, verpflichtet sich der größte Eierproduzent Großbritanniens dazu, ab 2025 keine Eier und Eiprodukte aus Käfighaltung mehr zu verkaufen. Die Entscheidung wird das Leid von Millionen Hühnern reduzieren.
timeline_500x420_sxsw_2018_us

MÄRZ

Animal Equality besucht das weltbekannte Film- und Musikfestival SXSW und zeigt Hunderten von Besucher*innen das Virtual-Reality-Projekt iAnimal.
timeline_500x420_rabbits_investigation_2018_italy

MÄRZ

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen aus der italienischen Kaninchenfleischindustrie. Die Aufnahmen dokumentieren wie routinemäßig Tierschutzvorschriften ignoriert werden, die das Leid der Tiere während des grausamen Schlachtprozesses verringern sollen.
timeline_500x420_pigs_investigation_2018_spain

FEBRUAR

In Zusammenarbeit mit der spanischen TV-Sendung Salvados zeigt Animal Equality verheerende Aufnahmen aus einem Schweinebetrieb in Murcia, im Süden Spaniens. Der Betrieb beliefert den Fleischkonzern El Pozo, dessen Produkte auch in Deutschland verkauft werden.
timeline_500x420_investigation_pig_slaughterhouse_2018_italia

JANUAR

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus Schweineschlachthöfen in Italien.
timeline_500x420_vr_study_us

JANUAR

In Zusammenarbeit mit Faunalytics veröffentlicht Animal Equality eine Studie über die Effektivität von Video-Outreach.
2017
timeline_2017_top_charity_ace_badge

DEZEMBER

Animal Equality wird als „Top Charity“ ausgezeichnet.
timeline_500x420_investigation_lambs_2018_italia

DEZEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus der italienischen Lammfleischindustrie. Die Bilder stammen aus einem der rund 200 Schlachthöfe, die Tiere ohne Vorbetäubung schlachten dürfen.
timeline_500x420_marco_antonio_regil_mexican_senate_2017_mexico

OKTOBER

Gemeinsam mit TV-Star Marco Antonio Regil präsentiert Animal Equality im mexikanischen Senat eine Ausstellung, die Aufnahmen aus Zucht-, Mast- und Schlachtbetrieben in Mexiko zeigt.
timeline_500x420_chickens_protections_2017_india

SEPTEMBER

In Indien präsentiert Animal Equality umfangreiche Aufnahmen aus der dortigen Eier- und Hähnchenfleischindustrie. Die indische Regierung erlässt daraufhin neue Vorschriften für die Haltung von Hennen in der Eierindustrie und Hühner in der Fleischindustrie. Dabei stützt sie sich auf Empfehlungen von Animal Equality.
timeline_500x420_ianimal_european_parliament_2017

SEPTEMBER

Animal Equality initiiert im Europäischen Parlament in Brüssel die Ausstellung „Industrielle Massentierhaltung: das größte Verbrechen unserer Zeit?“. Die Ausstellung zeigt Bilder aus Betrieben in Deutschland, Großbritannien und Spanien.
timeline_500x420_ms_dairy_farm_investigation_2017_uk

SEPTEMBER

Animal Equality veröffentlicht neue Aufnahmen, die Tierschutzverstöße in einem britischen Milchbetrieb dokumentieren.
anastasia-zampounidis-ianima-germany

JULI

Animal Equality veröffentlicht einen neuen Teil des preisgekrönten Virtual-Reality-Projekts iAnimal. „Literweise Leid“ bietet den Zuschauer*innen einen eindrucksvollen 360°-Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie. TV-Moderatorin und Bestseller-Autorin Anastasia Zampounidis leiht dem Video ihre Stimme.
timeline_500x420_drone_investigation_2017_spain

JULI

Animal Equality veröffentlicht spektakuläre Drohnen-Aufnahmen, die das Ausmaß der Umweltverschmutzung durch Massentierhaltung in Katalonien, Spanien, zeigen.
timeline_500x420_hen_farm_investigation_2017_india

JULI

Neue Aufnahmen, veröffentlicht von Animal Equality, decken grausame und illegale Praktiken auf, denen Hennen in der Eierindustrie in Indien ausgesetzt sind.
timeline_500x420_dulce_jalisco_initiative_2017_mexico

JULI

Animal Equality startet eine Initiative, um die Misshandlung von sogenannten Nutztieren im mexikanischen Bundesstaat Jalisco strafbar zu machen.
timeline_500x420_ducks_foie_gras_campaign_2017_uk

JULI

In Großbritannien schließen sich Prominente und Politiker*innen Animal Equalitys Kampagne für ein Importverbot von Stopfleber an.
chicken-farm-germany-june2017

JUNI

Neue, von Animal Equality veröffentlichte Aufnahmen, offenbaren die systematische Grausamkeit in deutschen Hähnchenmast-Betrieben. Dokumentiert wurden zwei Großbetriebe in Niedersachsen. Dabei handelt es sich um Zulieferbetriebe der beiden größten Hähnchenfleisch-Produzenten Deutschlands, Wiesenhof und Rothkötter.
timeline_500x420_investigation_hens_2017_brazil

MAI

Animal Equality veröffentlicht zum ersten mal Aufnahmen aus der brasilianischen Eierindustrie.
timeline_500x420_save_a_lamb_2017_italy

MAI

Nach der Veröffentlichung von Aufnahmen aus der Lammfleischindustrie in Italien, haben wir uns mit dem berühmten italienischen Schauspieler Tullio Solenghi zusammengetan, um mit einer gemeinsamen Videobotschaft dazu aufzurufen, an Ostern kein Lammfleisch zu essen.
timeline_500x420_animal_markets_investigation_2017_india

MAI

Nachdem Animal Equality schockierende Aufnahmen von indischen Lebendtiermärkten veröffentlicht hat, beschließt die Regierung Indiens ein Verkaufsverbot von Kühen und Rindern auf solchen Märkten.
timeline_500x420_dairy_farm_investigation_2017_uk

MAI

Dank unserer Veröffentlichung wird ein Arbeiter eines Milchbetriebs in Großbritannien wegen Tierquälerei zu 12 Monaten auf Bewährung und einem Arbeitsverbot mit Tieren von zwei Jahren verurteilt.
timeline_500x420_chickens_flynn_rescue_2017_germany

MAI

Animal Equality veröffentlicht grausame Aufnahmen aus einem Hähnchenmastbetrieb in Niedersachsen in Deutschland. Das tragische Schicksal des Kükens Finn erschüttert die Öffentlichkeit.
timeline_500x420_rabbits_european_parliament_vote_2017_europe

MÄRZ

Das Europäische Parlament billigt eine Initiative des EU-Abgeordneten Stefan Eck. Ziel der von Animal Equality unterstützten Initiative ist, die grausame Käfighaltung von Kaninchen in der Fleischindustrie abzuschaffen.
timeline_500x420_dulce_mexican_senate_2017_mexico

MÄRZ

Neue Tierschutzvorschriften, die Animal Equality im mexikanischen Senat vorstellt, werden die Misshandlung von sogenannten Nutztieren im gesamten Land unter Strafe stellen.
timeline_500x420_cows_investigation_2017_mexico

MÄRZ

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus verschiedenen Milchbetrieben in Mexiko. Die Bilder dokumentieren die systematische Tierqual innerhalb der Industrie.
timeline_500x420_hens_investigation_2017_italy

FEBRUAR

Erschütternde Aufnahmen aus der italienischen Eierindustrie stoßen auf enorme Medienresonanz. Nach der Veröffentlichung von Animal Equality bricht der Verkauf von Eiern für eine Woche massiv ein, laut dem Präsident der italienischen Eierindustrie.
2016
christoph-maria-herbst-ianimal

DEZEMBER

Unser zweites 360°-Video aus der iAnimal-Reihe, „42 Tage“, versetzt die Zuschauer*innen in die Lage eines Huhns in der Fleischindustrie. Die deutsche Version wird von Schauspieler Christoph Maria Herbst gesprochen.
timeline_2016_standout_charity_ace_badge

DEZEMBER

Zum dritten Mal in Folge wird Animal Equality von Animal Charity Evaluators ausgezeichnet.
timeline_500x420_10th_anniversary_2016_us

NOVEMBER

Animal Equality feiert 10-jähriges Bestehen, dank der kontinuierlichen Unterstützung unserer Spender*innen.
timeline_500x420_new_office_2016_brazil

NOVEMBER

Animal Equality eröffnet ein Büro in Brasilien. Leitende Geschäftsführerin ist Vivian Mocellin.
timeline_500x420_pigs_slaughterhouse_investigation_2016_mexico

NOVEMBER

Animal Equality veröffentlicht eine umfangreiche Recherche aus 31 Schlachthäusern in Mexiko. Die Aufnahmen offenbaren extremes Tierleid und massive Misshandlungen.
timeline_500x420_hens_investigation_2016_mexico

OKTOBER

Animal Equality veröffentlicht als erste Organisation Aufnahmen aus der mexikanischen Eierindustrie. Die Aufnahmen dokumentiert das Leid der Hennen in der Käfighaltung – die dominierende Haltungsform in Mexiko.
calf-hit-uk

OKTOBER

Eine Veröffentlichung von Animal Equality deckt die brutale Misshandlung von Kühen und ihren Kälbern durch einen Arbeiter eines familiengeführten Milchbetriebs auf.
el-escobar-farm

SEPTEMBER

Vier Jahre nachdem eine Veröffentlichung von Animal Equality grausame Tierquälerei in einem spanischen Schweinebetrieb aufgedeckt hat, werden die vier Angeklagten schuldig gesprochen und zu Haftstrafen verurteilt.
timeline_500x420_gloria_rescue_2016_uk

AUGUST

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus einem britischen Hähnchenmastbetrieb. Die Geschichte von Gloria, einer Überlebenden, berührt die Herzen der Menschen.
half_webvideo_award_2017_germany

JUNI

Animal Equalitys 360°-Video „Durch die Augen eines Schweins“ aus der iAnimal-Reihe gewinnt beim Webvideopreis in der erstmalig ausgezeichneten Kategorie 360°.
timeline_500x420_rabbit_initiative_europe

JUNI

Im Europäischen Parlament präsentiert Animal Equality Aufnahmen aus spanischen und italienischen Kaninchenmastbetrieben.
timeline_500x420_rabbits_investigation_2016_italy

APRIL

Neue Aufnahmen offenbaren das Leid von Kaninchen während des Transports zum Schlachthaus und des Schlachtungsprozesses.
Copy of ThomasD2

MÄRZ

Animal Equality veröffentlicht das erste 360°-Video aus der iAnimal-Reihe in Deutschland. „Durch die Augen eines Schweins“ wird gesprochen von Musiker Thomas D.
timeline_500x420_pigs_farm_investigation_2016_uk

JANUAR

Aufnahmen veröffentlicht von Animal Equality decken entsetzliches Tierleid in einem preisgekrönten britischen Schweinebetrieb auf.
timeline_500x420_dawn_sundance_2016_us

JANUAR

Animal Equalitys Virtual-Reality-Projekt iAnimal feiert auf dem international renommierten Sundance Film Festival in den USA Premiere.
2015
timeline_2015_top_charity_ace_badge

DEZEMBER

Erneut wird Animal Equality von der unabhängigen Bewertungsorganisation Animal Charity Evaluators als eine der drei effektivsten Tierrechtsorganisationen der Welt ausgezeichnet.
timeline_500x420_chickens_hatchery_investigation_2015_spain

NOVEMBER

Animal Equality veröffentlicht bislang einmalige Aufnahmen aus spanischen Küken-Brütereien. Mehrere Millionen Menschen haben das Video online angesehen.
timeline_500x420_dogs_investigation_2015_china

NOVEMBER

Neue Aufnahmen aus China dokumentieren die brutale Schlachtung von Hunden.
timeline_500x420_hens_focus_farmed_animals_2015

SEPTEMBER

Animal Equality beschließt, sich künftig ausschließlich auf das Leid von Tieren in der sogenannten Nutztierindustrie zu fokussieren.
timeline_500x420_leaflets_2015_mexico

SEPTEMBER

In Mexiko verteilt Animal Equality an verschiedenen Universitäten des Landes kostenlose Broschüren mit Informationen rund um einer pflanzliche Ernährung.
timeline_500x420_pigs_investigation_2015_italy

JUNI

Gemeinsam mit einer italienischen Fernsehsendung veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus der dortigen Schweineindustrie.
timeline_500x420_hens_farm_investigation_2015_germany

MAI

Animal Equality veröffentlicht schockierende Aufnahmen aus zwei Bio-Eierbetrieben. Die Betriebe beliefern Deutschlands größten Eierproduzenten, die Deutsche Frühstücksei GmbH.
timeline_500x420_zoos_investigation_2015_mexico

FEBRUAR

Nachdem Animal Equality erschreckende Aufnahmen aus einem Privatzoo in Mexiko veröffentlicht hat, werden über 100 Tiere beschlagnahmt.
2014
investigations-duck-farm1

DEZEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus einem Entenmastbetrieb in Deutschland. Die Aufnahmen zeigen, wie Arbeiter Enten mit Mistgabeln erschlagen. Der Betrieb muss daraufhin vorrübergehend schließen.
timeline_500x420_lambs_transportation_investigation_2014_italy

DEZEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen, die das Leid von Lämmern und Schafen während des Transports zum Schlachthof zeigen.
timeline_500x420_rabbits_investigation_2014_spain

DEZEMBER

Nach Veröffentlichungen von Animal Equality aus der Kaninchenfleischindustrie, stoppt das britische Restaurant The Terrace den Verkauf von Kaninchenfleisch.
timeline_500x420_launch_animal_equality_2014_us

NOVEMBER

Animal Equalitys Präsidentin Sharon Nunez und Vizepräsident Jose Valle eröffnen ein Büro in den USA.
timeline_500x420_pigs_investigation_2014_germany

AUGUST

Animal Equality veröffentlicht schockierende Aufnahmen aus Zulieferbetrieben des Markensfleischprogramms „Gutfleisch“ der Supermarktkette Edeka.
timeline_500x420_ducks_foie_gras_importation_ban_2014_india

AUGUST

Als direkte Folge von Animal Equalitys Veröffentlichungen aus der Stopfleberindustrie beschließt die indische Regierung ein landesweites Importverbot des Tierqualprodukts.
timeline_500x420_investigation_rabbits_2014_europe

MAI

Animal Equality veröffentlicht umfangreiche Aufnahmen aus über 70 Kaninchenzucht- und -mastbetrieben in Europa.
timeline_500x420_bull_cart_races_ban_2014_india

MAI

Erfolgereiche Kampagnenarbeit von Animal Equality und weiteren Organisationen führt dazu, dass der Oberste Gerichtshof in Indien ein landesweites Verbot der grausamen Ochsenkarrenrennen beschließt.
timeline_500x420_gadhimai_investigation_campaign_2014_nepal

MAI

Nachdem Animal Equality grausame Aufnahmen von dem weltgrößten Tieropferfest Gadhimai veröffentlicht hat, geht die Anzahl der getöteten Tiere um 80 % zurück.
timeline_500x420_basilico_lambs_rescue_2014_italy

APRIL

Nach mehreren Veröffentlichungen von Animal Equality, fällt der Konsum von Lammfleisch in Italien um 40 % im Jahr 2014 und 50 % im Jahr 2015.
timeline_500x420_lambs_hanging_investigation_2014_italy

APRIL

Erneut veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus der italienischen Lammfleischindustrie. In der Folge verzichten sechs von zehn Familien in Italien zu Ostern auf Lammfleisch.
timeline_2014_top_charity_ace_badge

APRIL

Animal Equality wird von der unabhängigen Bewertungsorganisation Animal Charity Evaluators als eine der drei effektivsten Tierrechtsorganisationen der Welt ausgezeichnet und erhält das Prädikat „Top Charity“.
timeline_500x420_animal_rights_demo_2014_berlin

MÄRZ

Mehr als 100 Menschen versammeln sich vor dem Brandenburger Tor in Berlin, um auf das Leid von Tieren in der Massentierhaltung aufmerksam zu machen.
2013
timeline_500x420_dog_slaughterhouse_2013_china

OKTOBER

In Folge von Animal Equalitys Veröffentlichung, schließen Behörden in China 33 Verkaufsstände von Hunde- und Katzenfleisch sowie ein Schlachthaus.
timeline_500x420_tiger_circus_2013_mexico

JULI

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus 13 Zirkussen in dem mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Einige der dort lebenden Tiere werden konfisziert. Zwei Initiativen verbieten daraufhin Zirkusse in Guadalajara und Jalisco.
timeline_500x420_vita_rescue_2013_spain

MAI

Tierschutz-Aktivist*innen retten Hündin Vita aus einem Schlachthaus in China. In Europa angekommen, bringt Vita kurz darauf neun Welpen zur Welt.
timeline_500x420_dog_farm_2013_china

APRIL

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus dem chinesischen Hunde- und Katzenfleischhandel. Die Aufnahmen stammen aus mehreren Märkten und Schlachthäusern.
timeline_500x420_lamb_transport_truck_investigation_2013_italy

MÄRZ

Animal Equality veröffentlicht bisher noch nie zuvor gesehene Aufnahmen aus der italienischen Lammfleischindustrie. In Folge der Veröffentlichung geht der Konsum von Lammfleisch zu Ostern in Italien dramatisch zurück.
timeline_500x420_chimpanzee_2013_germany

MÄRZ

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus dem Freizeitpark und Zoo „Schwaben Park“. Die Aufnahmen dokumentieren das Leid der Schimpansen für die Shows des Parks.
timeline_500x420_monkey_vivisection_investigation_2013_spain

FEBRUAR

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus einem Affenzuchtbetrieb in Spanien. Die Tiere werden an Tierversuchslabore in aller Welt weiterverkauft.
2012
timeline_500x420_ducks_foie_gras_2012_spain

DEZEMBER

Nach der Veröffentlichung von neuen Aufnahmen aus der Stopfleberindustrie, muss das drittbeste Restaurant der Welt, das Mugaritz, eine Geldstrafe zahlen, da es Stopfleber aus illegalen Betrieben bezogen hat.
timeline_500x420_repression_congress_2012_spain

DEZEMBER

Animal Equality organisiert den ersten Kongress gegen Repressionen in Spanien.
timeline_500x420_animal_rights_day_2012_spain

DEZEMBER

In Madrid versammeln sich inzwischen zum fünften Mal in Folge hunderte Aktivist*innen am Internationalen Tag der Tierrechte.
timeline_500x420_animal_rights_demo_2012_italy

DEZEMBER

Zum ersten Mal findet auch in Italien zum Internationalen Tag der Tierrechte Animal Equalitys stiller Protest statt. Die Aktion, die vor dem berühmten Pantheon stattfindet, erhält nationale Berichterstattung.
timeline_500x420_elephant_train_2012_india

NOVEMBER

Animal Equalitys Vorschlag, Sensorgeräte zur Verhinderung von Zugunfällen mit Elefanten zu verwenden, wurde von der indischen Regierung angenommen. Das Gerät wurde entwickelt und befindet sich seit Oktober 2016 im Teststadium.
timeline_500x420_coop_foie_gras_italia

NOVEMBER

Nach einer weiteren Veröffentlichung von Animal Equality aus der Stopfleberindustrie, beschließt die italienische Supermarktkette COOP, den Verkauf von Stopfleber einzustellen.
timeline_500x420_piglet_harlingfarm_2012_uk

NOVEMBER

Eine Veröffentlichung von Animal Equality aus einem britischen Schweinebetrieb führt zu der Verhaftung und Verurteilung von Arbeitern wegen Tierquälerei. Sie erhalten die bis dato höchste Strafe, die jemals wegen der Misshandlung von Nutztieren verhängt wurde. Der Betrieb wurde geschlossen.
timeline_500x420_igualdad_animal_office_2012_mexico

SEPTEMBER

Animal Equality eröffnet ein Büro in Mexiko. Geschäftsführende Leiterin ist Dulce Ramírez.
timeline_500x420_duck_force_fed_2012_spain

JULI

Animal Equality veröffentlicht zum ersten Mal Aufnahmen aus der Stopfleberindustrie. Dieser Veröffentlichung folgen in den nächsten Jahren weitere, die über 100.000 Menschen dazu inspirieren, unsere Petition zu unterzeichnen.
timeline_500x420_tuna_investigation_2012_italy

JUNI

Animal Equality veröffentlicht schockierende Aufnahmen von dem brutalen Schlachten von Thunfischen vor der Küste Italiens.
timeline_500x420_animal_equality_germany

MAI

Thomas HecqueEine Gruppe von Aktiven gründet Animal Equality in Deutschland - Animal Equality Germany e.V. in Stuttgart. Seit 2014 gibt es zudem ein Büro in Berlin. Geschäftsführende Leiterung ist Vera Wittke.
timeline_500x420_camarles_2012_spain

APRIL

In Spanien gehen hunderte Menschen gemeinsam gegen Tierversuche auf die Straße.
timeline_500x420_animal_equality_2012_italy

JANUAR

Im Januar 2012 nimmt Animal Equality die Arbeit in Italien auf. Das Büro befindet sich in Mailand. Geschäftsführender Leiter ist Matteo Cupi.
2011
timeline_500x420_animal_rights_2011_spain

DEZEMBER

Hunderte Aktivist*innen von Animal Equality begehen in Madrid gemeinsam den Internationalen Tag der Tierrechte.
timeline_500x420_minks_protest_2011_spain

NOVEMBER

Hunderte Menschen schließen sich Animal Equalitys Protest gegen die Pelzindustrie an.
timeline_500x420_melilla_halal_2011_spain

NOVEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen, die die Grausamkeit von rituellen Schlachtungen in Melilla offenbaren.
timeline_500x420_chimpanzee_zoos_2011_spain

SEPTEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus zehn Zoos in Spanien. Die Veröffentlichung sorgt für Empörung in der Bevölkerung und sorgt für eine öffentliche Debatte über Zoos und Aquarien.
timeline_500x420_bull_tordesillas_2011_spain

SEPTEMBER

Zum dritten Mal in Folge veröffentlicht Animal Equality schockierende Aufnahmen von dem Stierfest in Tordesillas, Spanien.
timeline_500x420_dogs_rescued_2011_spain

FEBRUAR

Demonstration gegen Tierversuche in Katalonien, Spanien.
timeline_500x420_animal_equality_india

JANUAR

Animal Equality eröffnet ein Büro in Pune, Indien. Geschäftsführende Leitung in Indien ist Amruta Ubale.
2010
timeline_500x420_action_2010_uk

DEZEMBER

Animal Equality gedenkt am Internationalen Tag der Tierrechte den Tieren in den Zucht-, Mast- und Schlachtbetrieben auf dem Leicester Square in London, Großbritannien.
timeline_500x420_bull_tordesillas_investigation_2010_spain

SEPTEMBER

Zum zweiten Mal veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus Toro de la Vega – eines der grausamsten Stierfeste Spaniens.
timeline_500x420_pig_farrowing_crate_2010_spain

MAI

Zum zweiten Mal veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus einem spanischen Schweinebetrieb. Die Aufnahmen stammen aus über 140 Betrieben und wurden zur Hauptsendezeit im spanischen Fernsehen gezeigt.
timeline_500x420_bullfighting_banner_2010_spain

MÄRZ

Animal Equality protestiert erneut gegen Stierkämpfe. Die Organisation hisst ein Banner am Puente de Segovia in Spanien.
timeline_500x420_fur_demo_spain

FEBRUAR

Ein Protest gegen Pelz bringt in Madrid, Spanien, hunderte Menschen zusammen.
timeline_500x420_fur_catwalk_laura_spain

FEBRUAR

Zum zweiten Mal stürmen Aktivist*innen von Animal Equality den Laufsteg während einer Fashionshow, um auf das Leid der Tiere in der Pelzindustrie aufmerksam zu machen.
timeline_500x420_fur_protest_2010_spain

JANUAR

Dutzende Aktivist*innen protestieren in einem Pelzgeschäft in Madrid, Spanien.
2009
timeline_500x420_animal_rights_2009_spain

DEZEMBER

Erneut gedenken hunderte Aktivist*innen aus aller Welt am Internationalen Tag für Tierrechte den Tieren in den Zucht-, Mast- und Schlachtbetrieben.
timeline_500x420_mink_investigation_2009_spain

OKTOBER

Animal Equality veröffentlicht zum ersten Mal Aufnahmen aus der Pelzindustrie. Die Aufnahmen stammen aus verschiedenen Pelzbetrieben in Spanien.
timeline_500x420_animal_equality_uk_2009_uk

OKTOBER

Animal Equality eröffnet ein Büro in London, Großbritannien. Geschäftsführende Leiterin ist Dr. Toni Shephard.
5017399743_587eb4afcd_z

SEPTEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen aus Toro de la Vega – eines der grausamsten Stierfeste Spaniens.
timeline_500x420_giralda_bullfighting_banner_2009_spain

APRIL

Mit einem Banner demonstriert Animal Equality in Sevilla gegen Stierkämpfe.
timeline_500x420_fur_catwalk_protest_2009_spain

FEBRUAR

Aktivist*innen stürmen den Laufsteg während einer Fashionshow in Madrid, um gegen Pelz zu protestieren.
timeline_500x420_fur_protest_2009_spain

FEBRUAR

Millionen von Menschen sehen Animal Equalitys bewegenden Protest gegen Pelz im Fernsehen, bei dem sich zwei Gründer*innen der Organisation sowie weitere Aktivist*innen selber anketten.
timeline_500x420_hunting_protest_2009_spain

FEBRUAR

Animal Equality ruft zum Protest gegen einen Richter auf, der in den Medien bei der Jagd gezeigt wurde.
timeline_500x420_fur_protest_2009_seville_spain

JANUAR

In Sevilla, Spanien, protestiert Animal Equality gegen die Produktion und den Verkauf von Pelz.
2008
timeline_500x420_slaughterhouse_investigation_2008_spain

DEZEMBER

Zum ersten Mal veröffentlicht Animal Equality Aufnahmen aus spanischen Schlachthäusern. Die Aufnahmen werden im spanischen Fernsehen gezeigt und erreichen ein Millionenpublikum.
timeline_500x420_first_animal_rights_demo_2008_spain

DEZEMBER

Animal Equality nutzt den Internationalen Tag der Tierrechte, um den Tieren zu gedenken, die in Zucht-, Mast- und Schlachtbetrieben leiden und sterben. Animal Equality und andere Organisationen führen diese Aktion seither regelmäßig durch.
timeline_500x420_zaragoza_bullfight_2008_spain

OKTOBER

Aktivist*innen von Animal Equality stürmen eine Stierkampfarena in Zaragoza, Spanien.
timeline_500x420_bullfighting_banner_zaragoza_2008_spain

OKTOBER

Auch in der spanischen Stadt Zaragoza organisiert Animal Equality einen Protest gegen Stierkämpfe.
timeline_500x420_tordesillas_air_protest_2008_spain

SEPTEMBER

Animal Equality protestiert mit Bannern gegen eines der grausamsten Stierkampf-Spektakel in Spanien.
2863159818_b0424c4910_o

SEPTEMBER

Animal Equality veröffentlicht Aufnahmen, die die Tötung eines Stiers in Tordesillas, Spanien, zeigt.
timeline_500x420_campofrio_pig_farm_2008_spain

AUGUST

Animal Equality veröffentlicht zum ersten Mal Aufnahmen aus Schweinebetrieben in Spanien. Die Aufnahmen dokumentieren die erschreckenden Zustände in einem Betrieb, der zu Campofrio gehört – einem der größten spanischen Fleischproduzenten.
timeline_500x420_campofrio_protesta_2008_spain

JULI

Animal Equality protestiert vor dem Hauptsitz eines der größten spanischen Fleischproduzenten.
timeline_500x420_bullfighting_banner_barcelona_2008_spain

JUNI

Auch an der Stierkampfarena in Barcelona, Spanien, protestiert Animal Equality gegen die grausame "Tradition".
timeline_500x420_bullfighting_banner_madrid_2008_spain

MAI

Mit zwei Bannern protestiert Animal Equality an der weltweit wichtigsten Stierkampfarena gegen Stierkämpfe.
timeline_500x420_bull_sign_2008_spain

APRIL

Animal Equality protestiert mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion gegen Stierkämpfe.
timeline_500x420_seals_2008_spain

MÄRZ

Erneut protestiert Animal Equality vor der kanadischen Botschaft in Madrid, Spanien, gegen das Schlachten von Robben.
2007
timeline_500x420_seals_canada_201_spain

MÄRZ

Animal Equality protestiert vor der kanadischen Botschaft in Madrid gegen das Schlachten von Robben.
timeline_500x420_circuses_protest_201_spain

FEBRUAR

Animal Equality protestiert gegen den Gebrauch von Tieren in Zirkussen in Madrid, Spanien.
2006
timeline_500x420_meat_tray_2006_spain

NOVEMBER

Mit einer aufsehenerregenden Aktion macht Animal Equality auf das Leid hinter Fleisch und anderen tierischen Produkten aufmerksam. Die Aktion wird von anderen Organisationen auf der ganzen Welt übernommen.
timeline_500x420_latin_america_2006

OKTOBER

Animal Equality nimmt die Arbeit in Südamerika auf. In verschiedenen Ländern des Kontinents verteilen Aktivist*innen Flyer und Broschüren.
timeline_500x420_dolphin_japan_protest_2006_spain

OKTOBER

Animal Equality protestiert vor der japanischen Botschaft gegen das alljährliche Schlachten von Delfinen in der Bucht von Taiji.
timeline_500x420_chained_slaughterhouse_2006_spain

SEPTEMBER

Animal Equalitys erste öffentliche Aktion sorgt für großes mediales Interesse. Zwei der Gründer*innen von Animal Equality ketten sich, gemeinsam mit zwei weiteren Aktivist*innen, an das Tor eines Schlachthauses in Madrid, Spanien.
timeline_500x420_three_cofounders_animal_equality_2006_spain

Animal Equality wird von Jose Valle, Javier Moreno und Sharon Nunez in Spanien gegründet. Animal Equalitys Vision ist eine Welt, in der alle Tiere Achtung und Schutz erfahren.