ALLE SPENDEN WERDEN BIS ZUM 31. DEZEMBER VERDREIFACHT! Jetzt spenden
Neuigkeiten
Die aktuellsten Neuigkeiten und Updates rund um Animal Equalitys Arbeit

RECHERCHE: Küken in kalifornischer Hühnerbrüterei zerquetscht, ertränkt und verstümmelt

Dezember 23, 2021

Animal Equality hat eine neue Recherche veröffentlicht, die schockierende Szenen des Leidens und der Misshandlung von Küken in einer Brüterei von Foster Farms in Stanislaus County, Kalifornien dokumentiert. Diese Anlage liefert Küken an von Foster Farms geführte Betriebe, wo sie aufgezogen und dann geschlachtet werden. Foster Farms beliefert große Lebensmittelketten an der Westküste sowie die amerikanische Fastfood-Kette Chick-fil-A. Die Recherche deckte schwerwiegende Verstöße gegen die kalifornischen Gesetze zur Tierquälerei auf und zeigte, dass Küken routinemäßig auf unmenschliche Weise getötet werden oder langsam an ihren Verletzungen sterben. 

LANGES LEIDEN UND STERBEN:

Die in der Brüterei dokumentierten Videoaufnahmen zeigen, dass die Küken stundenlang leiden mussten, nachdem sie von Maschinen verstümmelt und schwer verletzt worden waren, bevor sie in eine Rutsche geworfen wurden, um bei lebendigem Leib zermahlen zu werden. Küken, die nur wenige Stunden alt waren, wurden mit aufgerissenen Körpern und freiliegenden inneren Organen vorgefunden. Andere wurden von Verarbeitungsanlagen, die die Vögel auf Förderbändern transportierten, erfasst oder zerquetscht. Einige Küken wurden in Schlupfwannen eingeklemmt und in Spülmaschinen gezogen, wo sie verbrüht und in heißem Wasser ertränkt wurden.  

VERSTÖSSE GEGEN DAS TIERSCHUTZGESETZ:

Bei der Recherche wurden schwerwiegende strafrechtliche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz festgestellt: 

  • Frisch geschlüpfte Küken wurden von automatischen Verarbeitungsmaschinen zerquetscht oder verstümmelt. 
  • Ertrunkene Küken wurden in Wasser und Chemikalienschaum auf dem Boden unter den Förderbändern gefunden.
  • Ein Küken wurde lebend in einer Brutschale entdeckt, die durch die Spülmaschine gelaufen war, die mit heißem Hochdruckwasser arbeitet.  
  • Verletzte Küken wurden stundenlang liegen gelassen, bevor sie in eine Rutsche geworfen wurden, die zu einem Mahlwerk führte. 
  • Andere Küken wurden direkt in Eimer geworfen, die mit Schalen, ranzigem Eigelb und toten Artgenossen gefüllt waren, wo sie erstickten.  

KEIN WIRKSAMES TIERSCHUTZPROGRAMM:

Zusätzlich zu den beunruhigenden Videos, welche die Grausamkeiten an den Küken in der Brüterei zeigen, ergab die Recherche, dass Foster Farms keine wirksamen Schutzprogramme hatte, um verletzte Küken vor einem langwierigen Leiden zu bewahren. In einem Fall wurden Stapel von Schalen, in denen sich Tausende von Küken in Eiern befanden, umgestoßen und zerdrückt, was zum Tod der meisten Küken führte. Die Betriebsleitung tat diesen Vorfall mit einem Achselzucken ab und erklärte, dass es einfach sei, Ersatz zu beschaffen. 

Animal Equality stellte außerdem fest, dass die Maschinen der Brüterei mit einer Geschwindigkeit betrieben wurden, die zu unzähligen vermeidbaren Verletzungen und zum Tod von Küken führte, und dass keine humanen Euthanasiemethoden angewandt wurden. Die Betriebsleitung versäumte es, die Mitarbeiter*innen in Sachen Tierschutz ordnungsgemäß zu schulen, was zu weiteren Verletzungen, Leiden und einem langwierigen Tod der Küken führte. 

UNWAHRE AUSSAGEN:

Foster Farms schlachtet und liefert Hühner an Lebensmittelläden an der gesamten Westküste, darunter Walmart, Kroger, Costco und Target. Alle diese Einzelhändler versichern der Öffentlichkeit, dass die Tiere, die sie verkaufen, human behandelt werden und kein Leid, Schmerzen oder Verletzungen erleiden. Unsere Recherche hat jedoch gezeigt, dass dies nicht der Fall ist und dass die Küken in der Lieferkette von Foster Farms routinemäßig Schmerzen und Verletzungen ausgesetzt sind.    

WAS WIR SAGEN:

Die mangelnde Sorgfalt von Foster Farms führt zum täglichen Tod von Küken, die in einem automatisierten Prozess mit geringer Überwachung des Tierschutzes durch Verstümmelung, Ertränkung oder Verbrühung stark leiden. Wir fordern die Bezirksstaatsanwältin Brigit Fladager auf, Anklage gegen das Unternehmen wegen Verstößen gegen das staatliche Strafgesetzbuch zu erheben, das Tierquälerei verbietet.

Sean Thomas, International Director of Investigations von Animal Equality

FORDERUNG EINER STRAFANZEIGE:

Animal Equality hat die Ergebnisse der Recherche der Bezirksstaatsanwältin Brigit Fladager und Sheriff Jeff Dirkse von Stanislaus County vorgelegt. Die Beweise zeigen, wie Foster Farms Küken unnötigem Leiden aussetzt und es versäumt, Verletzungen rechtzeitig zu versorgen und zu behandeln. Animal Equality fordert eine Strafanzeige gegen Foster Farms wegen Verstoßes gegen die kalifornischen Gesetze gegen Tierquälerei, die auch Tiere, die für den menschlichen Verzehr gezüchtet werden, nicht vom Schutz gegen Tierquälerei ausnehmen

WIE SIE HELFEN KÖNNEN:

Sie können etwas für Hühner tun, indem Sie diese Recherche verbreiten und Hühnerfleisch von Ihrer Speisekarte streichen. Mit Ihrer Unterstützung können wir sicherstellen, dass andere Hühner in Zukunft nicht das gleiche brutale Schicksal erleiden müssen.


Aktuellste Neuigkeiten

Dezember 28, 2021

Animal Equality Italy, die Animal Welfare Foundation (AWF) und ENPA haben vergangene Woche eine neue Recherche veröffentlicht, die das Leiden aufdeckt, das nur wenige Wochen alte Lämmer erleiden müssen, bevor sie im Schlachthof landen: Jedes Jahr werden über drei Millionen Schafe innerhalb der Europäischen Union transportiert. Mehr als zwei Millionen…
Dezember 17, 2021

Die von Animal Equality in Italien durchgeführte Sensibilisierungs-Kampagne zum Verbot der selektiven Tötung männlicher Küken in der Eierindustrie erreichte Anfang Dezember einen historischen Wendepunkt mit der Vorlage des Änderungsantrags beim italienischen Parlament. Gestern stimmte die italienische Abgeordnetenkammer ab und billigte die Änderung und damit die Einführung dieses Verbots – eine…
Dezember 14, 2021

Diese neue Recherche deckt das Leiden der am meisten missbrauchten und getöteten Tiere der Erde auf.