ALLE SPENDEN WERDEN BIS ZUM 31. DEZEMBER VERDOPPELT! Jetzt spenden

General Manager Andre Peters im Interview über Animal Equality


Im November kommt die 10%-Tierschutz-Aktion von Nutri-Plus unter anderem Animal Equality zugute. Andre Peters, General Manager von Animal Equality in Deutschland, hat im Interview mit Nutri-Plus Rede und Antwort gestanden und unter anderem über den typischen Arbeitsalltag bei Animal Equality sowie unsere Pläne für die Zukunft gesprochen. Wir möchten Ihnen das Interview natürlich nicht vorenthalten.

Nutri-Plus:
“Könnt ihr euch und eure Organisation kurz vorstellen?”

Andre Peters:
“Animal Equality ist eine international agierende Tierrechtsorganisation, die sich auf den Schutz sogenannter ‘Nutztiere’ fokussiert. Die Organisation wurde 2006 von Sharon Nuñez, Jose Valle und Javier Moreno in Madrid gegründet. In den letzten 15 Jahren expandierte Animal Equality laufend und operiert mittlerweile in insgesamt acht Ländern in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. 2012 wurde die Zweigstelle in Deutschland gegründet.
In all den Jahren haben wir uns dabei verschiedenster Ansätze bedient und dabei immer nach den effizientesten Strategien gesucht, um auf die Interessen der Tiere aufmerksam zu machen und eine Welt zu erschaffen, in der alle Tiere Respekt und Schutz erfahren.

Dabei haben wir uns auf die Veröffentlichung von investigativen Recherchen spezialisiert und bauen öffentlichkeitswirksame Kampagnen auf, um das immense Leid der Tiere sichtbar zu machen und in den öffentlichen Diskurs zu tragen. Zusätzlich arbeiten wir Bildungskampagnen aus, um den Verbraucher*innen einen Blick hinter die Kulissen der Industrie zu ermöglichen und damit die Basis für eine informierte Konsumentscheidung zu bieten, während wir parallel Alternativen zur Tier basierten Ernährung aufzeigen. Dafür nutzen wir nicht nur klassische Medien wie Print und Videos sondern auch innovative Technologien, wie unsere iAnimal VR-Brillen, mit denen Menschen die Industrie durch die Augen der Tiere betrachten können.

Gleichzeitig arbeiten wir sowohl national als auch international auf der politischen Ebene kontinuierlich an legislativen Fortschritten.

Neben der politischen Einflussnahme haben wir seit 2018 auch eine Unternehmensabteilung eingerichtet, die das strategische Ziel verfolgt, die schlimmsten Praktiken innerhalb der Lieferketten abzuschaffen und damit das Leben von Millionen von Tieren bereits heute positiv zu beeinflussen, während wir täglich daran arbeiten eine Welt zu erschaffen in denen der Schutz aller Tiere konsequent umgesetzt wird. So setzen wir an mehreren Punkten an und arbeiten unermüdlich daran den Stimmen der Tiere Gehör zu verschaffen und die so dringende Veränderung für sie immer weiter voran zu bringen egal ob auf individueller oder auf gesamtgesellschaftlicher Ebene.”

Wir möchten uns nochmals von ganzem Herzen bei allen unseren Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team von Nutri-Plus für diese großartige Aktion, die unzähligen Tieren zugute kommt.

Gemeinsam verändern wir die Welt für Tiere.

Andre Peters, General Manager Germany

Meist gelesen

April 26, 2019

Das Thema Fortpflanzung spielt in der industriellen Tierhaltung eine enorm wichtige Rolle, denn ohne Nachwuchs kann es die fortlaufende Produktion tierischer Lebensmittel nicht geben. Auf eine rentable und effiziente Herstellung von Massenware angelegt, sollen alle Vorgänge dabei kostengünstig und zeitsparend gestaltet werden. Für eine natürliche Reproduktion ist in dem System…
June 7, 2018

Die Studienergebnisse sind aufsehenerregend: Das renommierte Fachmagazin Science hat vor wenigen Tagen die bislang umfangreichste Analyse zum Thema Umwelt und Ernährung veröffentlicht. Die Forscher kommen zu einem eindeutigen Ergebnis: Fleisch- und Milchprodukte aus dem Speiseplan zu streichen, ist der effektivste Weg, um den dringend notwendigen…
July 11, 2019

Was aussieht wie ein Tankdeckel im Bauch einer Kuh – eine verschraubbare Öffnung aus Kunststoff, die wie ein Fenster Einblick in das Innere des Tieres gewährt – wird Fistel genannt und bildet die Basis für eine bestimmte Form der Tierversuche, die sogenannte Fistulierung. Bei diesem Vorgang wird einer lebendigen Kuh…