Der Weg zum Schlachter

Diese Fotos, die unser Rechercheteam aufgenommen hat, zeigen den Horror, den Schweine während ihrer Fahrt zum Schlachter erleiden müssen.

Die Tiere bekommen oft weder Wasser noch Futter und sind für viele Stunden im Transporter eingesperrt. Aktivistinnen und Aktivisten haben schon häufig berichtet, wie dringend die Tiere Wasser benötigen.

 

 

Mehr als eine Million Schweine sterben jedes Jahr an den Folgen der schlechten Bedingungen während solcher Transporte.

 

 

 

Im Sommer sterben aufgrund extremer Temperaturen und Mangel an Wasser immer wieder Schweine während des Transports an einem Hitzekollaps. Im Winter hingegen sind viele bereits tot, bevor sie den Schlachtbetrieb erreichen, da sie vorher erfrieren.

 

 

Die Enge und der Stress setzen den Schweinen zu; einige fallen auf den Boden und brechen sich dabei die Knochen. Unfähig aufzustehen, werden sie unter ihren Artgenossen begraben, wo sie qualvoll ersticken.

Wenn sie im Schlachtbetrieb ankommen, werden die Tiere von den Arbeitern vor Ort oft getreten und geschlagen, um sie aus den Transportern zu scheuchen.

Und das ist es, was dann im Schlachtbetrieb passiert.

 

 

Bitte tragen Sie nicht zu diesem Leiden bei! Ersetzen Sie Fleisch und andere tierische Produkte durch pflanzliche Alternativen.