Blogartikel

Krebsrisiko: Erreger in Rindfleisch und Kuhmilch

Von Laura Maria Heppeler

Der Medizin-Nobelpreisträger Harald zur Hausen erläuterte vor kurzer Zeit bei einer Pressekonferenz, dass bestimmte Erreger in Rindfleisch und Kuhmilch das Krebsrisiko erhöhen. Diese sogenannten “Bovine Meat and Milk Factors” (BMMF) sind möglicherweise Ursache für chronische Entzündungen, die mit der Zeit in Darmkrebs…

Mehr lesen >


Deutsche kaufen hauptsächlich billiges Fleisch

Von Laura Maria Heppeler

Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland legen viel Wert auf Tierschutz, auch wenn es um den Konsum von Fleischwaren geht – das behaupten sie zumindest über sich selbst. Bei einer Umfrage für den “Ernährungsreport 2018” des Bundeslandwirtschaftsministeriums erklärten sich beispielsweise 47 % der…

Mehr lesen >


Ziegen mögen es, wenn Menschen lächeln

Von Laura Maria Heppeler

Als visuelle Reize sind Gesichtsausdrücke enorm wichtig für die soziale Kommunikation in zwischenmenschlichen Beziehungen. Auch für Tiere, die eng mit Menschen zusammenleben oder arbeiten, können menschliche Gesichtszüge kommunikative Hinweise und Informationen enthalten. Die Jahrtausende lange Domestizierung beeinflusste die physiologischen Vorgänge und das…

Mehr lesen >


Beyoncé: „Probiert’s vegan!“

Von Eva Gerhards

US-Sängerin Beyoncé ernährt sich Medienberichten zufolge schon seit einiger Zeit überwiegend pflanzlich. Auf ihren sozialen Medien motiviert sie ihre Follower immer wieder dazu, auch auf tierische Produkte zu verzichten. Jetzt hat sie sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen: Auf Instagram teilte sie…

Mehr lesen >


Die Zukunft der Ernährung

Von Eva Gerhards

Wie also könnte die Zukunft unserer Ernährung aussehen? Diese Frage stellen sich Forscher auf der ganzen Welt. Im Auftrag der Firma RS Components hat die Online-Marketing-Agentur Peak Ace AG die aktuellen Prognosen zusammengefasst. Neben der globalen Herausforderung, eine Vielzahl von Menschen ernähren…

Mehr lesen >


Massentierhaltung: erhöhte Feinstaubbelastung

Von Eva Gerhards

Für den größten Anteil der Feinstaub-Emissionen in Deutschland ist mit 45 % die Landwirtschaft und darunter vor allem die industrielle Massentierhaltung verantwortlich. In ländlichen Regionen mit vielen Betrieben, wie zum Beispiel dem Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen, werden regelmäßig höhere Feinstaubwerte als in…

Mehr lesen >


Hühnerleid für McDonald’s, Starbucks und Co.

Von Eva Gerhards

Um die enorme Nachfrage zu stillen, beziehen die beliebtesten Fast-Food-Konzerne der Welt ihr Fleisch aus industrieller Massentierhaltung. Zur Qualitätsmessung der dortigen Haltungsbedingungen wurden im Rahmen der Studie „The Pecking Order“ (dt. Hackordnung) öffentlich zugängliche Informationen genutzt und nach drei Kriterien beurteilt: Wie…

Mehr lesen >


Japan nimmt kommerziellen Walfang wieder auf

Von Eva Gerhards

Seit dem 1987 ausgestellten Walfangverbot hatte Japan immer wieder die offizielle Zulassung für die Jagd auf Wale beantragt und war wiederholt abgewiesen worden. Wie Island und Norwegen hatte sich die japanische Regierung dem Verbot ohnehin widersetzt und den fortlaufenden Walfang, aus angeblich…

Mehr lesen >


Qualvolle Lebendtiertransporte

Von Eva Gerhards

Dem wissenschaftlichen Ausschuss für Tiergesundheit und Tierschutz (AHAW) der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zufolge, gehen zahlreiche Probleme und Gefahren mit Lebendtiertransporten einher. Vor allem die ungewohnte Situation des Be- und Entladens ist für die Tiere extrem stressig. Viele von ihnen ziehen…

Mehr lesen >


Verschmutzte Gewässer durch Massentierhaltung

Von Eva Gerhards

Um das Ausmaß der Verschmutzung in Europas Gewässern festzustellen, wurden im Rahmen der Greenpeace-Studie „Dirty waters“ in zehn EU-Ländern Wasserproben aus 29 verschiedenen Gewässern in Regionen mit intensiver Massentierhaltung entnommen und auf den Gehalt an Tierarzneimitteln, Pestiziden, Nährstoffen und Metallen analysiert. Dabei…

Mehr lesen >