Jede neue Fördermitgliedschaft und jede Einzelspende wird verdoppelt! Alle Infos hier
Thomas Ziegler ALDI Süd

das solltest du über THOMAS ZIEGLER wissen

Thomas Ziegler ist Co-Chief Executive Officer (CEO) und Chief Financial Officer (CFO) bei ALDI Süd und damit für wesentliche Aspekte der Unternehmensführung und Finanzverwaltung verantwortlich.

ALDI: Eine Frage der Haltung

Thomas Ziegler, Co-Chief Executive Officer (CEO) und Chief Financial Officer (CFO) bei ALDI Süd, hat durch seine Position die Möglichkeit, die Leben von Tausenden Tieren zu beeinflussen. Er kann sich für ein Ende der Käfighaltung in den Zulieferbetrieben der US-Filialen des Unternehmens einsetzen und damit den für Deutschland selbst gesetzten Standards auch in den USA gerecht werden.

ALDI Süd setzt in den Zulieferbetrieben seiner US-Filialen noch immer auf Käfige – und lässt damit zu, dass Schweine ihre gesamte Trächtigkeit in Kastenständen und Hühner den Großteil ihres Lebens in Legebatterien verbringen – enge Käfige, in denen sich die Tiere nicht umdrehen oder mehr als einen Schritt machen können. Beide Käfighaltungsformen führen nachweislich zu schweren körperlichen und psychischen Problemen. Und die Haltungsformen entsprechen nicht einmal den in Deutschland gültigen gesetzlichen Mindeststandards.

Diese Haltung berücksichtigt weder die genetisch festgelegten, arteigenen Verhaltensweisen noch die Bedürfnisse nach einem guten Leben. Man tritt die Interessen der Tiere und ihre Würde mit Füßen. Diese Tierhaltung kann durch nichts gerechtfertigt werden […] Die Kastenstandhaltung hätte nie eingeführt werden dürfen und muss schnellstens in allen Bereichen abgeschafft werden.

Dr. Claudia Preuß-Ueberschär, Veterinärmedizinerin

Indem ALDI Süd seiner Verpflichtung zum Tierschutz in den USA nicht nachkommt, unterstützt das Unternehmen eine der schlimmsten Formen der Grausamkeit in der landwirtschaftlichen Tierhaltung – das Einsperren von Schweinen in Kastenstände während ihrer gesamten Trächtigkeit sowie Legebatterien für Hühner. 

Wenn ALDI Süd mit seiner Kampagne #Haltungswechsel „Impulsgeber für die gesamte Lebensmittelbranche“ sein will, dann müssen seine Vorstände wirksame Maßnahmen ergreifen, um die Tierquälerei in den Zulieferbetrieben seiner US-Filialen zu beenden.

Die Forderungen an ALDI Süd stellen lediglich ein Minimum an Tierschutzbemühungen dar, das andere Unternehmen wie Costco und Kroger in den USA bereits erfolgreich umgesetzt haben. Dies unterstreicht die Tatsache, dass ALDI Süd im Vergleich zu anderen US-amerikanischen Unternehmen in Bezug auf Tierschutzstandards zurückliegt und verdeutlicht die Dringlichkeit der Forderungen von Animal Equality.

BITTE THOMAS ZIEGLER, SICH FÜR LEIDENDE TIERE EINZUSETZEN!

Nimm dir bitte ein paar Sekunden und schreibe ihm eine Nachricht.

WICHTIG: Wenn du mehrere Mails senden möchtest, lade das E-Mail-Tool neu, bevor du eine weitere Mail sendest. Klicke dazu einfach auf den Rundpfeil rechts oben im Tool.

ERGREIFE WEITERE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ DER TIERE

Teile diese Seite auf Facebook.

Kampagnenseite teilen

Kommentiere auf Thomas Zieglers LinkedIn-Account

Thomas Ziegler auf LinkedIn

Unterstütze unsere Kampagne aktiv!

Werde Animal Defender

In Käfige eingesperrte Tiere müssen unvorstellbares Leid ertragen. Obwohl ALDI Süd in Deutschland als Vorreiter in Sachen Tierschutz gilt, unterstützt der Discounter-Riese in den USA noch immer diese Tierquälerei, die in Deutschland illegal ist. ALDI Süd hat die Verantwortung und die Möglichkeit, die Leben von Millionen von Tieren zu verbessern!

Sharon Núñez
Vorsitzende und Gründungsmitglied
Animal Equality
Daniela Fiegel

Das erklärte Engagement von ALDI Süd für den Tierschutz ist nicht nur wenig überzeugend, sondern auch scheinheilig. Mit der Käfighaltung von Hühnern und trächtigen Schweinen in seinen US-Lieferketten widerspricht ALDI Süd seinen eigenen Grundsätzen und hinkt der US-Konkurrenz hinterher. Es ist an der Zeit, dass ALDI Süd diese Doppelmoral beendet und endlich auch in den USA höhere Tierschutzstandards etabliert.

Daniela Fiegel
Kampagnenkoordination
Animal Equality

JETZT TEILEN UND MEHR FÜR DIE TIERE ERREICHEN!

ALDI: Eine Frage der Haltung

Falls du es noch nicht getan hast: Unterzeichne unsere Petition!

Käfighaltung in US-Lieferkette beenden

Unterschreibe jetzt und fordere gemeinsam mit uns von ALDI Süd, die Käfighaltung von Hühnern und Schweinen in der US-Lieferkette zu beenden.

Kontaktiere auch

Christoph Schwaiger ALDI Süd

Christoph Schwaiger


 Chief Executive Officer (CEO) Global Sourcing, International Sustainability und Greater China bei der ALDI Süd Holding

Tom Daunt ALDI Süd

Tom Daunt


Co-Chief Executive Officer (CEO) im Executive Board der ALDI Süd KG